• Eure Wünsche sind unsere Ziele!
  • 24 h im Einsatz
  • Eure Wünsche sind unsere Ziele!
  • 24 h im Einsatz

Über uns

Wir lieben Fußball und alles was mit Fußball zu tun hat. Zusätzlich haben wir jede Menge Humor.

Sind Sprüche über Schiedsrichter eigentlich automatisch "schwarzer Humor"?

Wer wir im Detail sind, könnt Ihr unser Mannschaftsaufstellung entnehmen.

Um uns besser kennenzulernen, haben wir ein paar Fragen beantwortet.

7 Fragen an die Kackschiris

1. Wer sind eigentlich die Kackschiris?

Die Kackschiris bestehen zum jetzigen Zeitpunkt aus drei Personen, aus Christian (Woodie), Christian (Ruthe) und Sascha – das war allerdings nicht immer so.

Angefangen haben wir zu Zweit, das waren Woodie und Sascha. Beide kennen sich schon aus „Jugendtagen“ und haben schon die eine oder andere T-Shirt-Geschichte für Woodies ehemalige Band „Dead Memory“ zusammen gemacht.

Sascha betreibt schon seit 3 Jahren den Effect-Shop und unterstützt kleine Vereine, Schulen, Bands, etc. rund um das Thema „Merchandise“.

Ruthe kannten wir auch schon länger und er ist uns direkt eingefallen als „Experte“ rund um Fan-Vertreter. Er hat sich aber ein wenig geziert.

Nachdem Woodie und Sascha mit einem Grundgerüst und ersten Motiv-/Kampagnen-Vorschlägen, unter anderem für unseren Lieblingsverein RWE um die Ecke gekommen sind, da fehlten Ruthe alle Argumente um nicht dabei zu sein. Seit der Saison-Eröffnung in Essen sind wir ein Trio.

2. Warum Kackschiri.de, mögt Ihr keine Schiedsrichter?

Wir wussten schon, was wir wollten. Also Fan-Artikel rund um Fußball, Bier und Bratwurst. Somit musste auch ein Name her, den wir mit Stadion, Fußball und Fans in Verbindung bringen. Was haben alle Fußball-Fans gemeinsam? Im Zweifelsfall ist der Schiri schuld.

Da fällt mir eine Scherzfrage ein: „Was ist der Unterschied zwischen einem Schiedsrichter und einem Terroristen?“ Antwort: „Terroristen haben Sympathisanten!“ – Spaß bei Seite, wer mag schon Schiedsrichter? Die haben einen echten Kackjob. Die müssen Entscheidungen treffen, wenn sich jemand anderes unsportlich verhält. Und dann hast Du zwei Lager, die Fans des Gefoulten, die am liebsten die rote Karte sehen würden und dann noch die Fans des unsportlichen Kameraden, für die jedes Foul eher eine Schwalbe ist. Du kannst als Schiri nur reinscheißen. Daher Kackschiri!

Zum zweiten Teil der Frage, ob wir keine Schiris mögen. Das kann man so pauschal nicht sagen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass viele Schiris Probleme mit den Augen haben. Seien es die berühmten Tomaten oder die alten Mythen*. Aufgrund der fehlenden Beliebtheit gehen wir von letzterem aus, daher auch eines unserer ersten Motive: „The Referee is a Wanker!“

*Wichsen macht blind und taub ;-)

3. „The Referee is a Wanker“ – was heißt denn das?

Wenn man Pointen erklären muss, ist der Witz Kacke, oder? wir wollen es trotzdem mal versuchen.

Der Schiedsrichter ist wankelmutig und hat Schwierigkeiten sich zwischen Vor- und Rückwärts zu entscheiden. Je öfter er sich um entscheidet, desto eher kommt Spucke aus der Pfeife. Zu viel Spucke aus der Pfeife macht bekanntlich blind fürs Wesentliche.

4. Zu Euren Shirts, sind die Motive offiziell?

Was heißt offiziell? Es sind offizielle Motive von Kackschiri.de – wir achten bei unseren Motiven, dass wir den Fans geben, was sie wollen. Die Raffinesse besteht darin, keine Rechte anderer zu verletzen.

Wenn aber Fan-Clubs auf uns zukommen, die unbedingt ein Lizenz-Motiv für die neue Club-Kleidung brauchen, dann unterstützen wir gerne dabei. Die meisten Vereine gewähren ihren Fan-Clubs die limitierte Nutzung von offiziellen Schriftzügen und Symbolen.

Für den Einzelfan ist das eher nicht umsetzbar, da helfen wir gerne mit unseren Motiven, die individuell angepasst werden können.

5. Ihr habt nicht nur Fan-Shirts im Angebot, was können wir noch bei Euch bekommen?

Viele der Fußball-Fans mögen selbstverständlich gerne Bier, dazu haben wir eine ganze Reihe Motive entwickelt um auch außerhalb des Stadions eine gute Figur zu machen. Die Bier-Serie richtet sich aber nicht nur an Stadiongänger, es können auch andere Gruppierungen wie Kegelclubs, Kurzurlauber, usw. zuschlagen.

Extra für die Kurzurlauber in Richtung Ballermann hat DJ Wood.I. die Bratwurst-Hymne kreiert. Ob im Stadion oder am Strand, mit einem Kackschiri-Shirt, einem Verpflegungsangebot an Gerstensaft und der Hymne auf den Ohren – kann nichts mehr schiefgehen.

Und da Bier irgendwie zum Sport dazu gehört, haben wir noch die "Bier sind Helden"-Collection im Angebot.

Da gehen selbst Kackschiris steil!

6. Mit Fan-Artikeln und Eurem Angebot verdient ihr Euch sicher dumm und dämlich – was macht Ihr mit dem ganzen Geld?

Wir haben alle das Ziel mit 50 nicht mehr Arbeiten zu müssen und unseren Alltag in sonnigeren Gefilden zu verbringen und nur für die Heimspiele unseres Lieblingsvereins zurück nach Essen zu kommen. Ok, Sportwagen, dicke Villa und son paar andere Schmakazien gönnen wir uns auch noch.

Spaß bei Seite – wer wirklich denkt, mit dem Verkauf von Fan-Artikeln kann man reich werden, der kennt die Kackschiris nicht.

Abgesehen von der vielen Zeit, die wir in Kackschiri.de investieren, haben wir eine ganze Reihe von Vorkosten und Fixkosten. Sollte dann noch was übrigbleiben, investieren wir die Kohle in neue Artikel, Rabattaktionen, kostenlose Lieferung, Goodies und noch vieles mehr.

Wenn wir eines Tages trotz Durststrecke, endlosen Stunden ohne Lohn, den optimalsten Artikeln tatsächlich Geld verdienen, dann verjubeln wir den Zaster im Stadion mit Fußball, Bier und Bratwurst.

7. Ihr Interessiert Euch auch für den Klimawandel – was ist Eure Lösung?

Auch wenn viele sagen „Alkohol ist keine Lösung!“ – so können wir denen nur bedingt recht geben. Schauen wir nach Polen, wo viel Wodka getrunken wird, da stimmt der Spruch sofort.

Hopfen frisst quasi CO² und sorgt somit für ein besseres Klima, deswegen sagen wir: „Wir brauchen mehr Bier!“

Im Hintergrund arbeiten wir an der Organisation von Demonstrationen mit dem Titel „Fridays for Freibier!“ und an einer Kampagne zum Schutz des Hopfens: „Pflanze einen Bierbaum“.

Machen wir uns nichts vor, je mehr Leute in den Genuss von Bier kommen, desto mehr Autos werden stehen gelassen.

Der ÖPNV wird genutzt, Fahrgemeinschaften werden gebildet und viele umweltfreundlichere Möglichkeiten mehr.

Aktuell bieten wir die Aktion „Klimaretter“ an, um unsere Umwelt etwas grüner zu machen.

Schaut mal im Shop vorbei und gebt im Suchfenster „Klimaretter“ ein.

Wow – ein so ausgeklügeltes Konzept hätten wir nicht erwartet – viel Erfolg damit!

Wir sind immer für eine Überraschung gut – Eure Kackschiris